Montag, 4. Februar 2008

Moloch! Solitude! Filth! Ugliness! Ashcans and unobtainable dollars! (Allan Ginsberg)


Sorry, aber ich bin gerade Fan von Allan Ginsberg geworden.
Ist ein bisschen lang, aber für echte Poetry Slammer ein Muss.

Übrigens könnt ihr mich jetzt auch woanders im Internet erleben:
www.artona.de
XD

Kommentare:

Peppone hat gesagt…

Stephan. Mit PH.

Vielleicht kennst Du mich noch? Ist schon eine Weile her. Ich hab´auch in der Alligatorfarm gezeichnet... Wir haben uns eigentlich ganz gut vertragen...

JA, SO IST DAS.

Ingmän hat gesagt…

SO?


...


AHA.

;)

Also...............

...................

Hats du vielleicht einen Tipp für mich? Ich hab nämlich auf das Foto deines Profils geschaut und mich nur ganz dunkel erinnert...
Was hast du denn gezeichnet bzw. worüber haben wir geredet?
Viele liebe Grüße und keep blogging weil ich hab dich verlinkt...

peppone hat gesagt…

Hhhm. Tja. Also, jetzt wirds delikat:

Im Grunde haben wir über Pornos geredet. Kein Quatsch.

Über Ass-to-Mouth, wenn ich mich recht erinnere. Weil Karl da ne Idee hatte mit nem Punker-Porno...

Klingelst jetzt?

PS: Ich bekomme nicht mit, wenn Du hier kommentierst... Muss immer suchen, Mensch.

PS: PS: Hab Dich auch verlinkt!

inge hat gesagt…

Ach ja, so aufgeklärt war ich also damals schon...
Und sonst so? ;)

peppone hat gesagt…

Ja, Herrgott, kannst Du Dich jetzt an mich erinnern?
Ist mir ja auch ein wenig peinlich, das Gesprächsthema... Jedenfalls habe ich damals an einer Story für "Elbschock" gezeichnet.

Nun ja. Ansonsten geht es mir super, so im Agentur-Stress-Moloch. Schrecklich, schrecklich.

Und wie geht es Dir so?

Inge hat gesagt…

Was ist denn daran peinlich...
Ich könnte mich stundenlang darüber unterhalten! ;)
Ja, mir gehts ganz gut.... heute sogar sehr gut!
Hab auch Stress wegen einem Comic für Panik Elektro, aber das ist ja auch toll und macht Spass.
Ansonsten müsste ich eigentlich sehr viel malen, liege ein bisschen mit meinem Abreitspensum zurück... Demnächst sollte ich auch mal damit anfangen, die drei Hausarbeiten zu schreiben...
Naja, es kommt einiges zusammen.
Du arbeitest für eine Agentur?
Was musst du denn da machen?

Viele liebe Grüsse,
Inge

peppone hat gesagt…

Ich sitze so rum und denke mir Websites aus. Die baue ich dann am Rechner zusammen. Das mache ich jeden Tag, oft auch am Wochenende und nicht selten bis spät in die Nacht.

Und deswegen bin ich oft müde, kippe literweise Kaffee in meinen Schlund und hab´seid Ewigkeiten nicht mehr gezeichnet. Dafür blogge ich aber.

Schnüff.