Samstag, 29. März 2008

animals fight back

Ausser dass "Sheep look up" eine Londoner Punkband war(?) ....
... ist es ein relativ gutes Sci-Fi-Buch, dass man auch lesen kann, wenn man Sci-Fi und andere Schmuddel- und Schundliteratur nicht kompromisslos ablehnt.




[ Buchtipp von Christian Gasser ] "Die USA sind eine Müllhalde, Luft und Wasser sind verseucht, und der Boden ist so vergiftet, dass kaum mehr etwas wächst. Die Armen vegetieren ungeschützt in Ghettos, während die Reichen sich in ihren Luxus-Oasen verschanzen.

So stellte sich John Brunner 1972 die nahe Zukunft vor, nachdem er ein paar Jahre lang Daten zur Umweltverschmutzung gesammelt und sich überlegt hatte, wohin sie führen könnte, falls Menschen, Politik und Industrie nicht umdenken.

"Schafe blicken auf" ist nicht nur inhaltlich ein ungewöhnlicher SF-Roman, sondern auch formal: Statt einen Protagonisten setzt Brunner rund zwanzig Menschen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Schichten gleichberechtigt in Szene, einfache Angestellte neben skrupellosen Kapitalisten, Generäle und Öko-Guerilleros, Verbrecher, Aussteiger, Wissenschaftler, Journalisten, Kinder, ausländische Diplomaten etc....

Er beobachtet, wie sie sich durch diese kaputte Welt schlagen und verknüpft ihre Lebensläufe mit harten Schnitten zu einer fiktiven Dokumentation aus der Zukunft, die er ausserdem um Zeitungsartikel, Fernseh-News, wissenschaftliche Untersuchungen und Werbeprospekte ergänzt zu einem über 500 Seiten starken Mosaik des drohenden Untergangs, das in kollektivem Wahnsinn durch Vergiftung und Bürgerkrieg endet. Ein beachtlicher Wurf, der lediglich an Brunners Schwarzseherei krankt.

Brunner bläut uns seine pessimistische Vision ohne Atempause, Humor und Hoffnungsschimmer ein. Und das ist auf Dauer - der Umgang der USA mit den Kyoto-Protokollen hin oder her - ermüdend und beraubt den Roman schliesslich eines Teils seiner Kraft. "

Ich fand's richtig cool. Allerdings hab ich es auch mit 16 gelesen, gleich nachdem ich Matrix I gesehen habe. Nachdem unser Deutschlehrer es uns empfohlen hat. Der ist jetzt übrigens mit seiner Frau nach Indien ausgewandert. ;)

Kommentare:

7w5 hat gesagt…

wie geil muss dein Deutschlehrer gewesen sein???
schade, dass ich lesefaul bin..

Ingmän hat gesagt…

aber hallo