Dienstag, 8. April 2008

Another turning point, a fork stuck in the road



Ich hab gedacht, das ich nach all dieser "Promotion"-Sache auch mal was persönliches schreiben sollte. Gerade höre ich Green Days "Time of your life" auf Repeat und wenn ich so aus dem Fenster schaue und die Gebäude sehe, zum Beispiel dieses Glashaus, das aussieht wie ein halbes McDonald-Zeichen, die Putzfrauen, die unten die Scheiben wischen und die Wolken die rumziehen und ab und zu die Sonne durchlassen, werde ich fast schon ein bisschen sentimental.

Nach langer Zeit, einer schweren Zeit, habe ich wieder ein bisschen das Gefühl, richtig glücklich zu sein. Man sollte dieses Gefühl nicht unterschätzen. Gestern war Probe unserer Band und ich glaube jetzt steht es fest. Wir sind eine Band, egal wie gut oder schlecht. Wie wissen allerdings nicht, ob wir uns nun "Zwei gegen Zwei", "Das Letzte" oder "Die fluchenden Schlachtschweine" nennen!
Unsere ersten Lieder "Em-Mädchen" und "Elite-Kunst" haben super geklappt. Nach einigen Durchgängen und nachher beim Anhören konnten wir schon ziemlich zufrieden sein. Sogar der Kritischste unter uns, der Schlagzeuger, war happy und redete schon von Auftritten. Naja... Zukunftsmusik.

Ich werde jetzt noch meine "White-Cube-Utopie" Geschichte fertigmachen, damit Bianca sie ins "Heft", dem alternativen Newsletter der HfbK bringen kann. Nachher wird sie auch hier zum Download angegeben sein. Ich hoffe, sie gefällt euch.
Nächste Woche fange ich wieder mit dem Zeichnen-Workshop an. Vorher, also um 18 Uhr gebe ich ein Seminar zu malerischen Topoi aus der Bibel. Seid zahlreich und vermehrt euch! ;)

Es gibt "Ghosts and Predoctions" nun bald ein Jahr. Insgesamt hat mir die Arbeit an diesem Blog immer sehr viel Spass gemacht. Es war nicht immer einfach, manchmal deprimierend und sogar nervenaufreibend. Oft hatte ich Zweifel, ob ich das überhaupt weitermachen soll, oft habe ich gedacht, wieso und warum. Aber immer wieder habe ich festegestellt, bestimmte Dinge muss man nicht rechtfertigen. Sie sind einfach da und es ist gut so.

Ich möchte an dieser Stelle allen danken, denen dieser Blog Spass gemacht hat und die mich dabei moralisch unterstützt haben. Es waren viele! Vielen Dank für die konstruktive Kritik und die vielen guten Vorschläge!
Und alle, die nichts daran finden konnten und immer noch denken, dass es "grossen Quatsch" wie diesen nicht geben sollte, möchte ich sagen:

HA! HA! HA!
Ich bin immer noch da!

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Wiiiiiier sind hiiiiieeer an der Hfbkaaaaah!
Wir sind immernoch daaaahaaa!
Und wir boykottieren, ist ja klar, ist ja klar...

Ps. Denk niemals in McDonaldszeichen

John hat gesagt…

Doch, doch, Frau Förtsch,

das hier macht Spaß!
Bitte weiter so.

Alles Gute,
John

Martin hat gesagt…

Rock on!

notorious hat gesagt…

mag den blog, mehr Vernissageberichte!!1.

ich bin fpr "das Letzte"



notorious

Peppone hat gesagt…

Bitte weitermachen!!! Ich freue mich immer über neue Beiträge von Dir!!!

Ingmän hat gesagt…

Ja cool!
Vielen Dank für die Resonanz zu diesem Beitrag und generell natürlich auch!

Viel Spass weiterhin...macht weiter Kommentare, die sind (für mich auf jeden Fall) das Beste!

Lg, Inge

Wortbestätigung: pvkysxpz