Montag, 9. Juni 2008

Brüsselfahrt Teil 2 : Brüssel

Brüssel ist eine tolle Stadt. Aber seid gewarnt. Wer einmal dort ist, kehrt selten zurückEs ist einfach zu genial da. Es gibt so viel zu sehen, es ist billig, aber die Arbeitslsogkeit ist vergleichsweise hoch.
Klauen kann man auch nix, wie dieses Schild beweist...
Trotzdem bleiben alle happy!
Und das hat uns angesteckt!
Den Kirchenprotz haben wir auch gut überstanden...
Hier ein Bild für @Tim... I hope u can use it
Und eins für euch Schmalspurtouristen. Ja, wir haben auch das Parlament gesehen
Konstantin findet immer die richtigen Assesoires für sich. Auch diesmal: Guten Geschmack eindeutig bewiesen!
hhö
Wir haben uns nicht die ganze Zeit auf dem Rathausmarkt aufgehalten, aber hier war viel zu sehen...
Unterdessen wird schonmal geschaut, in welcher Kneipe wir abends Büttner treffen müssen...
"Mjam!"
"???"
schoinschoin

Brüssler-architektur und Michis Schulter...
mhmhmh...
blablabla...
Einen Tag später: Wo ist Cristoph?
ach da!!!
dada!
Lerke was here. ("Kill the Octogon")
Ostende- Museum für Museumskunst.
Aber wir haben unser Lieblingsbild gefunden. Man beachte die klar definierten Sonnenstrahlen...
Lying girl vor Skulptur... Rumhängen hab ich mich leider nicht getraut...Zuviele Kameras...
Oh und die Cyborgs waren toll...bei sowas komme ich immer ins schwärmen...
Das 3D Bild war oberklasse...selten so etwas Schönes gesehen.
und das hier hat gerade zu nach einer Monroe-Inszenierung geschrieen. Stefan: "Ich mag das, wenn ich mich im Bild sehen kann..."
Später im Ensor-Haus: Der Andenkenladen von sein Onkel.
Ensor rulez...Wer das noch nicht gescheckt hat, soll lieber wieder nach Hause gehen
Homi Ensors Inspirationsquellen...

Puh...Eisessen und dann wieder nach Brüssel, wa!

Keine Kommentare: